"Unsere Stadt - aktiv & bunt"
Boizenburg/ Elbe und Lübtheen

 

 

Graffiti ist Kunst, auch wenn sie nicht in einem Museum hängt.

 

Nach Herzenslust mit der Spraydose eine riesengroße Fläche besprühen, dass konnten die Jugendliche am 19.Juli 2017 auf dem Skaterplatz in Lübtheen ganz legal. Und das sogar unter professioneller Anleitung.

 

Nachdem die Jungen und Mädchen in den vergangenen Woche bereits die ersten Versuche mit den Graffiti-Farben auf dem Schulgelände der Lindenschule in Lübtheen gemacht haben, gingen sie an diesen Nachmittag daran, an große – eigens dafür aufgestellte – Wände ihre Vorstellungen, Ideen und Wünsche farblich gestalterisch zu verwirklichen.

 

Sie setzen sich alle zusammen und kreierten mit Stiften und Papier ihre Entwürfe. Der Graffiti-Profi zeigte den Teilnehmern, wie man ein Graffiti richtig von der Skizze an die Wand bringt.

 

Die Teilnehmer hatten viel Spaß und die Gestaltung des Skaterplatz hat erst begonnen, denn zukünftig wird es dort das eine oder andere neue Graffiti zu betrachten geben, denn nichts ist vergänglicher als die Kunst.

 

Dieses Projekt wird unterstützt vom JAW e.V. und gefördert durch das Bundesprogramm „Demokartei Leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“

 

Um Bilder der Veranstaltung zu sehen, drücken Sie bitte unten rechts auf weiter.

 

 

Weiter